KR A. Werner – Vorsitzende des Aufsichtsrates der Lyoness Groupe AG aus dem Amt!

Kommerzialrat Andreas Werner war in seiner Funktion als Vorsitzender des Aufsichtrats bei Lyoness u.a. beim Erstlegisten „Rapid Wien“ immer wieder medienwirksam aufgetreten.

Gegen ihn ist derzeit ein Strafverfahren bei der Staatsanwaltschaft Wiener Neustadt (Az. 14 St 7/16x -1) u. a. wegen Betruges und ein Zivilverfahren am Bezirksgericht Wien (Az.: 4 C 238/16b – 2) anhängig. Im letzterem Verfahren soll er seine damalige Lebensgefährtin übervorteilt und von ihr geborgtes Geld in seine eigene Lyoness-Positionen einbezahlt haben, welche in Folge durch aktenbekannte Systembetreuer „gewinnbringend gesetzt“ wurden. So liest es sich im Akt. Der Name KR Andreas Werner taucht auch immer wieder in anderen Prozessakten auf.

Eine offizielle Begründung zu dieser Personalie wurde bei der Lyoness-Pressesprecherin Frau Kelemen angefragt.

2 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.