Lyoness AGB „NULL UND NICHTIG“ / OGH Wien hat Revision verworfen (english translation herinafter)

Der Oberster Österreichische Gerichtshof in Wien hat am 18. Mai 2017 unter dem Gz. 10 Ob 45/16i, in einem 53-seitigen und längst überfälligen Urteil (Urteil OHG) zu den Lyoness AGB, Recht gesprochen und die von Lyoness eingelegte Revision verworfen.Das von Lyoness lange hinausgezögerte Urteil hat eine starke Signalwirkung. Neben der Tatsache, dass Lyoness bereits ein rechtskräftig verurteiltes Schneeballsystem ist, wurde nun auch in letzter Instanz festgestellt, dass alle Verträge/AGB von 2007, 2009, 2012 von und mit Lyoness „null und nicht“ sind.

 

The Lyoness General T&Cs are “NULL AND VOID”

The Supreme Court in Vienna has rejected the appeal.

On the 18th of May 2017, the Austrian Supreme Court in Vienna delivered a long overdue, 53-pages-long verdict (Verdict Supreme Court General T&Cs, Ref. no. 10 Ob 45/16i) regarding the General T&Cs of Lyoness and rejecting the appeal made by Lyoness. The verdict, which had been stalled by Lyoness for a long time, sends out a strong signal. Apart from the fact that Lyoness has already been found guilty by a final judgement of being a snowball system, the court of final appeal has decided that all contracts/General T&Cs from 2007, 2009 and 2012 by and with Lyoness are “null and void”.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.